Pferdepension

   

Unsere Pferde geniessen die Nachtruhe in Einzelhaltung, wobei bei allen Pensionspferden das gleiche System zum Einsatz kommt: Eine Innenboxe in der Grösse von ca. 12 – 13m2 sowie ein variabel einstellbarer Streifenvorhang als Verbindung zum befestigten Auslauf, welcher in etwa den Abmessungen des Innenraums entspricht.

 

Weiter verfügen wir über einen Gruppenstall von ca. 40m2 Innenraum mit einem permanent zugänglichen Aussenplatz von etwa 100m2, welcher damit 2 Pferden Platz bietet.

 

Die Pferde werden einzeln oder auf Wunsch/nach Absprache in Zweier- oder Dreiergruppen geweidet. Auf diesen Weiden werden täglich die Bollen geräumt. Darüberhinaus erfolgt zur nachhaltigen Pflege in regelmässigen Abständen ein sogenannter Putzschnitt.

Damit sich während der Winterzeit die Weideflächen gut erholen können, werden die Pferde während dieser Zeit täglich auf einzelne, befestigte Allwetterplätze geführt. Neu haben wir hier seit November 2019 für die Winterfütterung auf Heuraufen umgestellt. Die Pferde stehen dazu tagsüber auf unseren Aussenplätzen, wo sie in Kleingruppen von 2-3 Pferden Zugang zu einer Heuraufe haben. Die Rundballen, welche wir in den Raufen verfüttern, sind unbehandelt und werden in unserer Heubelüftungsanlage getrocknet.

Auch hier ist eine Gruppenhaltung nach Absprache möglich. Ist der Boden gefroren oder zugeschneit, werden die Pferde natürlich auf die Weiden geführt.

 

Dem Futterbedürfnis der Pferde tragen wir Rechnung, indem wir ihnen dreimal täglich Heu sowie Kurzfutter nach Anweisung des Halters geben. Dazu stehen die Pferde auf reichlich eingestreutem Stroh.

 

Damit unsere Pensionäre 365 Tage quasi wetterunabhängig ihre Pferde ausbilden oder einfach auch nur etwas bewegen können, steht eine Reithalle (15 x 40m) zur Verfügung. Genügend Spring- und Bodenarbeitsmaterial ist ebenfalls vorhanden. Die Nutzung der Reithalle wird durch unseren Online-Belegungsplan in Absprache mit den anderen Pensionären geregelt.

 

Zum Schluss noch ein paar Worte zu der Sattelkammer: Diese ist grosszügig angelegt, bietet jedem Pensionär mit Schrank und Tablaren genügend Ablagefläche für sein persönliches Material. Zwei zugewiesene Sattelhalterungen runden das Angebot ab. Die sanitären Einrichtungen bestehen aus einem WC mit eingebauter Dusche ein Lavabo und neu auch einer Waschmaschine zum reinigen der Schabracken ect. Der Raum wird im Winter beheizt.